Amtliche Bekanntmachungen

    Amtliche Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)

    Die Meldebehörde der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz) ist nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) verpflichtet, auf die Möglichkeiten, Widerspruch gegen einzelne Datenübermittlungen der Meldebehörde erheben zu können, hinzuweisen. Sofern Sie Widerspruch erheben, gilt dieser jeweils bis zum Widerruf.

    - Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

    Soweit Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können Sie der Datenübermittlung gemäß § 36 Abs. 2 Satz 1 BMG in Verbindung mit (i V m) §58c Abs.1 Satz1 des Soldatengesetzes widersprechen.

    - Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft, der nicht die meldepflichtige Person angehört, sondern Familienangehörige der meldepflichtigen Person angehören

    Sie können der Datenübermittlung gemäß § 42 Abs. 3 Satz 2 BMG i V m § 42 Abs. 2 BMG widersprechen.

    - Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen

    Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG i V m § 50 Abs.1 BMG widersprechen.

    - Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk

    Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG i V m § 50 Abs. 2 BMG widersprechen.

    - Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage

    Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG i V m § 50 Abs. 3 BMG widersprechen.

    Hinweis auf Einrichtung einer Auskunftssperre

    Nach § 51 Abs. 1 des Bundesmeldegesetzes wegen einer Gefahr für Leben, Gesundheit, persönlicher Freiheit oder ähnlich schutzwürdiger Belange.

    Ein berechtigtes Interesse ist schriftlich glaubhaft zu machen und wird ab dem Tag der Beantragung auf 2 Jahre befristet.

    Bisher eingetragene Übermittlungs- und Auskunftssperren bleiben bestehen.

    Anträge zur Beantragung einer Auskunfts- oder Übermittlungssperre können Sie im Bürgerservice der Verbandsgemeinde Lambrecht erhalten.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Bürgerservice der Verbandsgemeinde Lambrecht unter der Telefonnummer 06325/181-0 (Zentrale) oder per Email:

    Lambrecht, den 25.03.2020
    Verbandsgemeindeverwaltung
    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
    OK