Von A bis Z

    / VISA WAIVER PROGRAMM

    Zuständige Mitarbeiter

    Zugeordnete Abteilungen

    Leistungsbeschreibung

    WENN SIE INHABER EINES VORLÄUFIGEN DEUTSCHEN REISEPASSES SIND UND PLANEN, IN DIE VEREINIGTEN STAATEN ZU REISEN, LESEN SIE BITTE FOLGENDE INFORMATIONEN:

    Ab dem 1. Mai 2006 sind die von Deutschland ausgestellten vorläufigen Reisepässe für Reisen in die Vereinigten Staaten im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program - VWP) nicht mehr gültig.

    Inhaber eines von Deutschland ausgestellten vorläufigen Reisepasses, die vorhaben, in oder über die Vereinigten Staaten zu reisen, müssen entweder einen gültigen, maschinenlesbaren
    deutschen Reisepass für Reisen im Rahmen des VW-Programms oder ein US-Visum für Reisen in die Vereinigten Staaten beantragen.

    Deutschland nimmt weiterhin am Programm für visumfreies Reisen teil, und deutsche Staatsbürger mit regulären Reisepässen können das Programm weiterhin für Geschäfts- und Urlaubsreisen in die Vereinigten Staaten nutzen. Von Deutschland ausgestellte reguläre offizielle und diplomatische Reisepässe mit vollständiger Gültigkeit können weiterhin gemäß der derzeitigen Anforderungen an Reisepässe im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen für VWP-Reisen verwendet werden und sind von dieser Entscheidung nicht betroffen.

    In Übereinstimmung mit den US-Einreisebestimmungen sollten im Rahmen des Visa-WaiverProgramms Reisende mit einem vorläufigen deutschen Reisepass ab dem 01. Mai 2006 nicht davon ausgehen, die Erlaubnis zu erhalten, an Bord eines Flugzeuges oder eines Kreuzfahrtschiffes zu gehen, das die Vereinigten Staaten zum Ziel hat. VWP-Reisende, die mit einem vorläufigen
    deutschen Reisepass an einem Einreisepunkt in den Vereinigten Staaten eintreffen, erhalten möglicherweise kein vorläufiges Aufenthaltsrecht, und die Erlaubnis, in die Vereinigten Staaten einzureisen, kann ihnen verweigert werden.

    (Herausgegeben am 21. März 2006)


    WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR INHABER VON KINDERREISEPÄSSEN ODER KINDERAUSWEISEN, WENN SIE EINE REISE IN DIE VEREINIGTEN STAATEN PLANEN:


    • KINDERREISEPÄSSE, die vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden, können für die visafreie Einreise weiterhin benutzt werden.

    • KINDERREISEPÄSSE, die am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurden, können für die visafreie Einreise nicht benutzt werden, da diese nicht als elektronische Reisepässe (e-Reisepässe) mit einem integrierten Computerchip ausgestellt wurden. Ein Visum wird benötigt. Kinder können jedoch einen regulären elektronischen Reisepass beantragen.

    • KINDERAUSWEISE sind für die visafreie Einreise grundsätzlich nicht gültig. Ein Visum wird benötigt.


    Alle Reisepässe, die am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, müssen elektronische Reisepässe (e-Reisepässe) sein, um für Reisen im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program ? VWP) benutzt werden zu können. Beachten Sie auch bitte, dass deutsche vorläufige Reisepässe grundsätzlich für die visafreie Einreise nicht benutzt werden können, unerheblich, wann diese ausgestellt wurden. Ein Visum wird benötigt.

    (Herausgegeben am 2. Oktober 2006)




    Weitere Informationen zum Programm für visumfreies Reisen und Hinweise zur Beantragung eines US-Visums.



    HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN: Reisen im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen - maschinenlesbare und biometrische Pässe, verlängerte Gültigkeit sowie vorläufige Reisepässe

    Frage: Werden vorläufige deutsche Reisepässe für die Einreise in die Vereinigten Staaten akzeptiert?


    Ab dem 1. Mai 2006 werden die vorläufigen deutschen Reisepässe für Reisen in die Vereinigten Staaten im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program ? VWP) nicht mehr akzeptiert. Inhaber eines vorläufigen Reisepasses, die vorhaben, in oder über die Vereinigten Staaten zu reisen, müssen für Reisen im Rahmen des Visa Waiver-Programms entweder im Besitz eines regulären deutschen Reisepasses oder eines US-Visums sein. Inhaber von vorläufigen Reisepässen, die vorhaben, vor dem 1. Mai im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen in die Vereinigten Staaten einzureisen oder vor diesem Datum eingereist sind, benötigen kein Visum.


    Frage: Welche Voraussetzungen müssen Pässe erfüllen, um für Reisen im Rahmen des Visa- Waiver-Programms akzeptiert zu werden?


    • Alle Pässe für Reisen im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen müssen maschinenlesbar sein.
    • Maschinenlesbare Pässe, die vor dem 26. Oktober 2005 ausgestellt oder verlängert wurden, werden ohne weitere Voraussetzungen akzeptiert.
    • Maschinenlesbare Pässe, die zwischen dem 26. Oktober 2005 und dem 25. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, müssen entweder ein digitales Foto auf der Personaldatenseite oder einen integrierten Chip mit Informationen der Personaldatenseite enthalten.
    • Maschinenlesbare Pässe, die ab dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert werden, müssen einen integrierten Chip mit Informationen der Personaldatenseite enthalten.


    Frage: Wie sieht es bei Diplomatenpässen, offiziellen Pässen und Kinderpässen aus?


    • Die deutschen Diplomatenpässe und offiziellen Pässe werden für Reisen im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen akzeptiert, sofern sie maschinenlesbar sind. Sie unterliegen zu diesem Zeitpunkt nicht dem Erfordernis eines integrierten digitalen Fotos oder Chips.
    • Kinderreisepässe werden für Reisen im Rahmen des Visa- Waiver-Programms akzeptiert, sofern sie die oben angeführten Bedingungen erfüllen.
    • Kinderausweise werden im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen nicht akzeptiert.
    • Kinder, die im Reisepass ihrer Eltern eingetragen sind, können nicht im Rahmen des Visa- Waiver-Programms reisen. Sie müssen für die Einreise in die Vereinigten Staaten im Besitz eines gültigen Kinderreisepasses oder eines Visums sein.


    Frage: Warum werden diese Bedingungen jetzt eingeführt?


    Um die Integrität des Visa- Waiver-Programms zu gewährleisten, überprüfen wir regelmäßig die Standards der im Rahmen des Programms akzeptierten Dokumente. Leider sind deutsche vorläufige Reisepässe, die an zahlreichen Stellen und nicht zentral ausgestellt werden, oft verloren oder gestohlen worden. Wir verlangen folglich ein Visum, um die Identität des Passinhabers zu überprüfen.


    Frage: Wie lange dauert die Ausstellung eines Visums?


    Terminvereinbarungen für die Beantragung von Visa sind in Deutschland üblicherweise innerhalb einer Woche möglich. Wenn Sie Reisepläne haben, die eine schnellere Bearbeitung eines Visumantrags für einen vorläufigen Reisepass erfordern, konsultieren Sie bitte unsere Website: www.usembassy.de oder unser Call Center: 0900-1-850055 (EUR 1,86/Minute), um Informationen für die Vereinbarung eines vorzeitigen Termins zu erhalten.

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Konfigurieren" können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, die Cookie-Einstellungen nachträglich zu ändern.