Von A bis Z

    / Tierveranstaltung: Anmeldung

    Zugeordnete Abteilungen

    Leistungsbeschreibung

    Allgemeine Beschreibung

    Alle Tierausstellungen und Tierveranstaltungen müssen mindestens vier Wochen vor Beginn gemeldet werden.

    Die von der Veterinärbehörde auszustellende Genehmigung kann nach dem Tierseuchenrecht mit Auflagen verbunden werden. Gewerbliche Ausstellungen, wie Börsen und Ähnliches, benötigen zusätzlich eine tierschutzrechtliche Genehmigung.

    Zuständige Behörden

    Wenden Sie sich bei regionalen Veranstaltungen (Tierbesitzer/Tiere aus dem Kreis bzw. aus umliegenden Kreisen) an die für Sie zuständige Veterinärbehörde (Kreisverwaltung), bei überregionalen Veranstaltungen an das Landesuntersuchungsamt.

    Notwendige Unterlagen

    Erforderliche Angaben sind:

    • Nennung des Veranstalters,
    • Angabe des Veranstaltungsdatums und -ortes,
    • Angaben zu den Tieren und Tierarten.

    Fristdauer

    Die Anmeldung muss mindestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erfolgen.

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Konfigurieren" können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, die Cookie-Einstellungen nachträglich zu ändern.